Verantwortung für Mensch und Natur

Verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt hat oberste Priorität bei Thiele Granit:

Im aktiven Betrieb bedeutet dies den resourcenschonenden Abbau im Einklang mit der Natur und allen Umweltauflagen, den Einsatz von modernen, energiesparenden und  emmissionsarmen Fahrzeugen und Maschinen bis hin zu entstaubten und geräuschgedämmten Aufbereitungsanlagen, zum Schutz für Mitarbeiter und die angrenzende Nachbarschaft. 

 Einsatz moderner und energiesparender Maschinen im Steinbruch

Umweltverantwortung bei Thiele Granit begrenzt sich aber nicht nur auf den aktiven Betrieb im Steinbruch und Schotterwerk.

Steinbruch rekultiviert und renaturiert 

Nach Beendigung der Gesteinsgewinnung ist ein wichtiger Bestandteil die Renaturierung und Rekultivierung eines Steinbruches. Auch hier beweißt sich Thiele Granit in einer Vorreiterrolle. Mit den Renaturierungsmaßnahmen des 1976 aufgelassenen Steinbruches in Fürstenstein wurde ein idyllisches Naturparadies geschaffen, das einen idealen Lebensraum und ein Schutzgebiet für zahlreiche Pflanzen und Tierarten wie Fische, Reptilien, Vögel, Säugetiere und Insekten darstellt.

Steinbruch rekultiviert und renaturiertSteinbruch rekultiviert und renaturiert


© 2019 Bayer. Wald Granitwerke K.A. Thiele GmbH & Co. - Fürstenstein - Stand: 10.2010 AGB - Impressum - Datenschutz

 

+49 8504 9119-0

  

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information OK